Bioenergieregion Achental
Das Achental

Das Achental -
eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft

„Besonders wertvoll“ – dieses Prädikat trägt die Landschaft im Achental im südlichen Landkreis Traunstein. Das Achental erstreckt sich vom südlichen Chiemsee-Ufer hinein in die Bayerischen Alpen bis zur Tiroler Grenze.
Vor rund 15.000 Jahren formte der Chiemsee-Gletscher den flachen Talkessel mit großen Moorgebieten, Streuwiesen und Auwäldern entlang der Tiroler Achen, die auf einer Länge von 24 Kilometern das Tal durchfließt.

Das Achental ist Lebensraum von rund 30.000 Einwohnern. Ein Viertel der Fläche besteht aus Schutzgebieten und Biotopen und ist Lebensraum einer Vielzahl seltener Pflanzen- und Tierarten. Etwa die Hälfte des gesamten Gebietes ist von Wald bedeckt. Traditionell dominieren Milch- und Forstwirtschaft sowie kleinere Handwerks- und Gewerbebetriebe. Wichtiges Standbein ist seit Jahrzehnten der Tourismus.

 

Ökomodell Achental
RSS News Vimeo

Aktuelles

05.02.2016

Programmhinweis im Bayerischen Fernsehen

Am Sonntag, den 07. Februar 2016 um 18.00 Uhr zeigt der BR einen Bericht über die KUP-Ernte in...

17.04.2015

Einladung zur maschinellen KUP-Pflanzung

Hiermit laden wir Sie zur maschinellen Pflanzung von KUP-Stecklingen ein!

09.03.2015

Der erste Newsletter 2015 ist verfügbar

Hiermit dürfen wir Ihnen den ersten gemeinsamen Newsletter im Jahr 2015 präsentieren.

Bioregions

FörderungBundesministerium für Ernährung und LandwirtschaftFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.Bioenergie Regionen